Anmelden AnmeldenSchließen
| Passwort vergessen?

Forum | Registrieren | Suche | FAQ | Impressum
2 Benutzer online Anmelden
Anschlussproblem µrondo
 1
28.12.14 23:59
jetson 

Zitat
Anschlussproblem µrondo

Hallo,

habe vor kurzen einen T-Rex 600 ESP gekauft an dem ein µrondo (V1 oder V2) älterer Bauart angeschlossen ist, dieser wird durch einen Externen BEC gespeist. (Anschluss von links nach rechts: Port 1-frei, Port 2-5 servos, Port 6 Motorregler, Port 7- BEC) . Für den Brushlessmotor habe ich noch keinen Lipo wird noch geliefert.

Nun wollte ich diesen durch einen neueren µrondo ersetzen an dem ein Update möglich wäre, wenn ich die Kabel genauso stecke wie beim Vorgänger, bekommt das System keinen Strom.

Schließe ich die BEC Spannung an den Port Anschluss Motor an, dann leuchte die LED und das Terminal zeigt alles an.

Komme irgendwie nicht weiter, wäre für jede Hilfe Dankbar.

Gruß Giovanni

30.12.14 14:12
Andreas_Preissler 

Zitat
Re: Anschlussproblem µrondo

Hallo Giovanni,

so wie es aussieht ist da auf der Platine eine Verbindung unterbrochen. Wenn du einen Lötkolben hast, kannst du die beiden Pins Masse und 5 Volt des Ports 7 mit denen von Port 6 verbinden. Dann sollte wieder alles OK sein. Dabei beachten, dass nicht die Signalleitung sondern wirklich nur Masse und 5 Volt verbunden werden.

Melde dich, wenn noch was unklar ist.

Gruß
Andreas

30.12.14 14:50
jetson 

Zitat
Re: Anschlussproblem µrondo

Hallo Andreas,

danke für deine Hilfe, werde es heute noch testen.

Gruß Giovanni

31.12.14 16:45
jetson 

Zitat
Re: Anschlussproblem µrondo

Hallo,
durch das Löten ist jetzt auf dem Anschluss Strom, werde nächste Woche erst einen Lipo bekommen dann kann ich näheres sagen.

Ein gutes neues Jahr wünsche ich hier allen.

07.01.15 22:50
jetson 

Zitat
Re: Anschlussproblem µrondo

Hallo,
habe jetzt bemerkt das wenn ich das µRondo mit Strom versorge, startet das System Normal und die Taumelscheibe Positioniert sich Waagerecht , aber sobald ich das Panel anschließe stellt sich die Taumelscheibe langsam schief.
Woran könnte das liegen?

08.01.15 08:49
Andreas_Preissler 

Zitat
Re: Anschlussproblem µrondo

Hallo Giovanni,

mit Panel meinst du wahrscheinlich das Terminal, also die Anzeigeeinheit. Wenn dieses angeschlossen ist, dann muss es vom Mikroprozessor auch bedient werden. Es werden mit sehr hoher zeitlicher Genauigkeit Daten zum Terminal geschickt und die Tasten ausgelesen. Dabei "leidet" die eigentliche Regelung, weil sie nicht mehr so exakt bedient wird. Das muss zwar nicht, kann aber zu solchen Effekten führen. Aus diesem Grund steht auch in der Anleitung, dass man mit angeschlossenen Terminal nicht fliegen darf.

Gruß
Andreas

08.01.15 16:57
jetson 

Zitat
Re: Anschlussproblem µrondo

Hallo Andreas,

ja ich meine das Terminal, fliegen mit angeschlossenem Terminal würde ich natürlich nicht.
Habe gedacht wenn man da schnell was ändern will, also anschließen und Korrigieren, aber dann kommt es zu diesem Effekt als ob da ein Fehlerstrom wäre. Bei Stromzufuhr mit angeschlossenem Terminal macht er das ja nicht.


Gruß
Giovanni

 1